Das erste Theaterstück von Helse in der Schweiz handelte von einer jungen Frau namens Žaklina. Sie wandert in die USA aus, um dort ein neues Leben zu beginnen. Nach einigen Jahren kehrt Sie in ihre Heimat Serbien zurück und trifft dort auf zwei alte Freunde. Obwohl alle denken, dass Žaklina in den USA die beste Zeit ihres Lebens hatte, war genau das Gegenteil der Fall. Sie fühlte sich oft einsam und vermisste ihre Heimat sehr.