Kachamak in Zürich – Hunger auf Kunst

Am 18. Mai öffnete das Künstler-Kollektiv Kachamak in der Galerie Gara Perun in Zürich seinen Mikrokosmos. „Mikrokosmos – Jedem das Seine.“ war die erste gemeinsame Ausstellung der Künstlergruppe in Zürich. In der Stadt, in der das Kollektiv aus Ex-Jugoslawien arbeitet.

This slideshow requires JavaScript.

„Für uns als Künstlergruppe war es eine besondere Erfahrung, zum ersten Mal in der Stadt, in der wir leben, auszustellen. Es war sehr bereichernd die Leute in unserem Mikrokosmos zu empfangen und ihnen zu zeigen, wer wir sind. Aber auch zu sehen wer sie sind, ihre Reaktionen zu beobachten, ihnen zuzuhören und in ihren Mikrokosmos einzutauchen.“ Vladislava Savic

Die Künstler arbeiten vor allem mit visuellen Medien. Sie fokussieren sich in ihrer Arbeit auf sensible Themen der heutigen Gesellschaft und versuchen dadurch neue Diskussion anzuregen. In der Ausstellung „Mikrokosmos“ wurden dazu verschiedene Kunsttechniken wie die Malerei, Collagen und Mix-Media eingesetzt.

„Wir haben den gemeinsamen Austausch sehr genossen. Denn genau diese Erfahrungen machen uns besser, klüger und vor allem kreativer. Wir freuen uns, die neu gewonnen Eindrücke weiter zu verarbeiten und hoffen, dass auch unsere Besucher reicher nach Hause gegangen sind.“ Kristina Kekic

This slideshow requires JavaScript.

ŠMEKERSKI war mit von der Partie und hat sich in den bunten Mikrokosmos gewagt. Neben der visuellen Kunst konnten die Besucher vor Ort ihren Gaumen mit Kabinet-Bier verwöhnen und sich mit den Künstler austauschen.

„Kreative Leute wie Kachamak inspirieren uns und wir schätzen den Austausch mit ihnen. Es ist eine Freude, solche Events in Zürich zu besuchen und zu unterstützen. Unser Kabinet passt dabei perfekt ins Bild.“ Dimi, ŠMEKERSKI

Mehr über Kachamak

www.behance.net/kachamak

Text und Foto: Anja Lapcevic